Frida lebt seit Ende März 2018 bei uns und ist somit Nr. 4 im Rudel. Eigentlich war kein 4. Hund geplant, aber manchmal nimmt halt das Schicksal seinen ganz eigenen Lauf ;)

 

Frida gehörte einer Freundin von mir.

Frida hatte ich schon als Welpe/Junghund mehrere Monate zur Aufzucht da, da meine Freundin sich von ihrem Freund zum Geburtstag geschenkt bekommen hat. Quasi ohne Vorbereitung. Sie hat zwar schon einen Labbi, aber der ist sehr brav. Beide berufstätig. Vollzeit. Daher war Frida die ersten Monate bei mir von Mo - Fr. Danach sollte sie bei Frauli mit ins Büro kommen, allerdings hat sich Frida dort u.a. recht aufgeführt und durfte nicht mehr mit. Dann nahm sie der Freund mit auf Arbeit, aber dort ging es auch nicht gut. 8-10 Std. quasi durchgehend Stress. Sie führte sich mega auf.  Auch draußen in ihrer Umwelt hat sie so einige Baustellen. :/

 

Leider ist sie nun ein Scheidungskind. Meine Freundin hat sich von ihrem Freund getrennt und kann nicht beide Hunde mit in die neue Wohnung/in das neue Leben mitnehmen, da Frida eben auch so das ein oder andere Problem hat. 

Eigentlich war so schnell kein neuer Hund geplant... und mit Sicherheit kein JRT... aber... Es passt einfach wie Faust aufs Auge. Es hat einfach nur Vorteile, auch wenns eigentlich ganz anders laufen sollte.... 

 

 

Meine Rasse:

Jack Russell Terrier

Mein Geburtsjahr:

27.04.2016

Meine Farben:

braun/weiss

Meine Augen:

braun

Meine Größe:

xx-cm

Mein Gewicht:

xx-kg

   

Meine größte Stärke:

extrem kuschelig und ruhig daheim

Meine größte Schwäche:

fremde Hunde, Jagdtrieb ohne Ende (Terrier halt :P )

Meine Lieblingsbeschäftigung:

Irgendwelche Dinge (Spielzeug) "totschütteln", mit Fenya raufen und zergeln, mit Tim chillen